02.06.2021

#dehnungderwoche


26.05.2021

#dehnungderwoche


19.05.2021

#dehnungderwoche


19.05.2021

Komfortzone

 

Was bedeutet dies eigentlich?

Die Komfortzone ist dein Wohlfühlbereich. Das klingt gut, oder?

Du kennst dies aus vielen Yogastunden. Du sollst dich wohlfühlen. Das ist doch wunderbar, oder nicht?

 

Aber wie ist das im Leben? Wenn du etwas verändern willst, wenn du etwas bewegen willst. Schafft man das, wenn man sich in seinem Wohlfühlbereich bewegt?

Eher nicht. man muss Neues wagen, seinen Wohlfühlbereich, die Komfortzone verlassen. Auch mal über den Tellerrand schauen.

Ähnlich verhält es sich mit Schmerzen. Du kennst das vielleicht aus meinen Stunden (vor allem in der Schmerzfrei Leben - Yoga Stunde donnerstags um 20 Uhr). Um etwas zu verändern, darfst, nein sollst du auch in den Schmerz hineinarbeiten, raus aus deiner Komfortzone. Vor allen Dingen solltest du dann auch deine Gewohnheiten angehen und die Zeit nehmen, für dich und für deine Übungen. Nur so wird sich was tun können.

 

Aber auch hier hast du wieder die Wahl. Wie immer im Leben. Wenn du nichts tust, ändert sich auch nichts. :-)

 

Dein Torsten

 

Yogalehrer und Schmerzhilfe-Coach


12.05.2021

#dehnungderwoche


06.05.2021

Ich bin ICH!

 

Ich bin online…

Somit auch mehr präsent für so allerhand Coaches die mein Profil total toll finden und mir sagen es hätte enorm viel Potential. Ich habe bisher schon die ein oder andere Challenge oder auch Workshops besucht. Immer mit dem Selben Resultat:

Alle wollen natürlich nur mein Bestes. Sie erklären mir, wie ich zu sein habe, wie ich vor der Kamera auftreten soll, wie meine Werbung auszusehen hat und was ich wie sagen sollte. Um dem großen Ziel, mehr Kunden und damit mehr Geld zu bekommen.

 

STOPP!

 

Mein großes Ziel?

Mein großes Ziel ist aber doch, meinen Teilnehmern zu helfen. Ihnen Übungen gegen Schmerzen zu geben und sich durch meine Stunden wohl, gesund und fit zu fühlen.

Klar muss ich damit auch Geld verdienen. Aber das steht nicht an erster Stelle. Vor allem möchte ich auch eines: Ich selbst bleiben, authentisch sein und Spaß an meiner Arbeit haben. Für euch. Die besten Teilnehmer die ich mir vorstellen kann.

 

Ich gehe daher optimistisch in meine Zukunft. Ich bin davon überzeugt das meine Arbeite und meine Einstellung mehr Wert sind als aggressives Marketing. Ich glaube fest daran, dass ich nur so dauerhaft bestehen kann und Spaß an der Arbeit haben kann. Auch wenn der andere Weg vielleicht schneller zu finanziellem Erfolg führt.

 

Dein Torsten


06.05.2021

#dehnungderwoche


28.04.2021

Yoga ist nur was für Frauen!

 

Ja, vor meinem ersten Kontakt mit Yoga, war ich der gleichen Ansicht.
Googelt man einmal nach Yoga, findet man meist junge, sportliche Frauen, oder athletische Männer in den wildesten Posen.

Das kann einem schon mal Angst machen.
Ich bin als junger Mann damals, trotzdem zum Yoga gegangen, wollte ja etwas gegen meine Rückenschmerzen tun.
Ich kann sagen, es war völlig anders als Google mir weiß machen wollte. Fast war ich, wegen der jungen Frauen, schon etwas enttäuscht. Aber wo hätten die damals bei mir auf dem Dorf auch plötzlich alle her kommen sollen. ;-)
Jedenfalls habe ich später meine Ausbildung zum Yogalehrer gemacht.

Dort habe ich sogar folgendes gelernt:
Yoga war ursprünglich in Indien eine Männerdomäne. Was aber mehr darauf beruht, das die Frau in Indien – leider noch immer – keinen hohen gesellschaftlichen Stellenwert hat.
Einige Yoga Stile sind auch speziell für die Armee gewesen. Was natürlich Sinn macht. Es kann einem Krieger nicht schaden, gesund, beweglich, diszipliniert, fokussiert, stark und ausgeglichen zu sein.

Erst als Yoga in den Westen kam, in die USA, wurde es zu „einem Frauen-Ding“. Wieso? Das vermag ich nicht zu beurteilen. Ich denke aber, dass dies auch hier gesellschaftliche und kulturelle Aspekte hat.
Männer machen eher Kraftsport, Baseball oder Football. Frauen blieb die „Gymnastik“. Das war es, was Yoga für viele darstellte und, wie es in vielen Google Bildern erscheint, immer noch darstellt. So kann man meinen…

Mit diesem Bild von Yoga, kam es auch zu uns, zu mir. Aber dieses Yogaa-Bild ist nicht meine Interpretation von Yoga. 
Wenn du noch keinen meiner Kurse besucht hast, dann schau doch gerne einmal vorbei, und mache dir selbst ein Bild über Yoga.

Werde selbst der Krieger.
Gesund, beweglich, diszipliniert, fokussiert, stark und ausgeglichen. ;-)

 

Dein Torsten


28.04.2021

#dehnungderwoche


19.04.2021

#dehnungderwoche


12.04.2021

#dehnungderwoche


Nicht wirklich Nutella. Sondern besser!

Gesunder, veganer Schokoaufstrich.

 

Nutella. Oder Zucker mit Fett und Nüssen… Gesund? Aber lecker! Viele von uns essen zu viel Zucker. Ich eingeschlossen.

Zucker ist allerdings für den Körper immens wichtig. Auf die Dosis kommt es mal wieder an. Obst und Gemüse enthält eigentlich ausreichend Zucker um den Bedarf zu decken.

 

Auf Schokolade zu verzichten fällt mir in der Tat schwerer, als damals mit dem Rauchen aufzuhören.

Aber Hand aufs Herz, im Gegensatz zum Rauchen ist Schokolade wenigstens lecker uns belästigt keinen.

Dabei weiß ich, ihr wahrscheinlich auch, das Zucker in zu hohen Dosen einfach nicht gesund ist.

Er verursacht Schmerzen (z.B. bei Diabetes [ https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2012/daz-20-2012/wie-zucker-schmerzen-bereitet ]),

ernährt Krebszellen [ https://www.swr.de/odysso/ohne-zucker-gegen-krebs/-/id=1046894/did=12550988/nid=1046894/guvkte/index.html ][ https://www.bdc.de/krebszellen-moegen-keine-pflanzliche-ernaehrung/]

 

Und doch fällt es schwer zu verzichten.

Nutella habe ich jetzt den Kampf angesagt (immerhin ein Anfang) und habe mich an diversen Kreationen ausprobiert.

Hier mein Lieblingsrezept!

 

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Download
veganer Schokoaufstrich
eine gesunde Alternative zu Nutella
veganer Schokoaufstrich.pdf
Adobe Acrobat Dokument 506.8 KB

20.09.2020

Ausbildung zum Schmerzspezialisten nach Liebscher&Bracht

Hallo ihr Lieben,

 

nun ist auch der letzte Schritt vollbracht.

 

Die Präsenzausbildung zum Schmerzspezialisten nach Liebscher und Bracht ist geschafft.

 

Ich darf mich jetzt offiziell „Schmerzspezialist nach Liebscher&Bracht“ nennen.

 

Da ich noch eine Woche im Urlaub bin starte ich erst ab dem 01.10.2020

 

Von dann an, könnt ihr euch selbst helfen, bzw. wisst genau, was zu tun ist…

 

Aber ihr könnt jetzt schon Termine machen.

 

Die ersten beiden Monate (also bis Ende November) gibt es einen Einführungsrabatt von 50% auf die Schmerzhilfe-Stunden.

 

Teilt dies auch gerne mit Freunden und Bekannten von denen ihr wisst, das es dort ein Schmerzproblem gibt.

 

Meldet euch am Besten sofort bei mir. :-)


11.09.2020

Online Ausbildung zum Schmerzspezialisten nach Liebscher&Bracht

 

 

 

Ihr Lieben,

 

heute habe ich das Zertifikat über die abgeschlossene Online Schmerztherapie-Ausbildung bekommen. J

 

 

 

Das heißt ich kann und darf jetzt loslegen euch zu helfen. Was ich auch gerne tue.

 

 

 

Ab dem 01.10., dann habe ich auch meine Präsenzausbildung hinter mir, könnt ihr Termine buchen.

 

 

 

Ich freue mich, euch nun noch spezieller und intensiver helfen zu dürfen. J

 


01.09.2020

Neues LOGO

Es gab schon lange nichts mehr wirklich Neues!

 

Aber es wurde im Hintergrund viel kreativ gearbeitet. Das Ergebnis seht ihr hier.

:-)

 

Mein neues LOGO ist nun endlich fertig.

 

Danke Natalia

Dot.tir Designs


21.10.2019

Krankenkassen-Zertifizierung

 

 

Es ist vollbracht. Unter dieser Kurs-ID: 0191007-1141629


11.10.2019

Männer-Yoga

ein neuer Trend? :-)

 

Am vergangenem Freitag setzte ich eine Anfrage nach Männer-Yoga, ersteinmal testweise, um.

Wir Jungs hatten eine tolle Zeit miteinander.

Das Männer-Yoga kommt auch nicht ohne das für mich obligatorische OM aus. :-)

Dies konnte meine tapferen Männer aber nicht abschrecken. Die Stunde bestand aus einem gutes Maß an Ruhe, Dynamik und Kraft. Am Ende waren alle gut gefordert, total entspannt und überrascht das Yoga doch nicht nur ein "Frauen-Ding" ist.

 

Vielleicht entsteht hier tatsächlich ein neuer Trend, falls nicht aber vielleicht wenigstens ein neuer Kurs.

 

Interessenten können sich gerne bei mir melden.


03. - 06.10.2019

Yoga und Schmerztherapie nach LnB

4 Tage Seminar die sich gelohnt haben!

 

Ich freue mich darauf euch neue Übungen und Erkenntnisse zu vermitteln! :-)

Yoga und Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht.

Ich fand das Seminar total gelungen. Die beiden Dozenten, Michael Wiese (https://www.yogaya.de/) und Dennis Eitner (https://www.schmerztherapie-dennis-eitner.de/) haben mit Witz und Charme extrem viel Wissen vermittelt.

Ich möchte dieses Wissen gerne mit euch teilen und in meinen Yoga Kursen mit einbauen. Auch ein entsprechender Kurs ist in Planung. In diesem Kurs soll es um das lindern von myofazialen Schmerzen gehen.

Dehnung, Dynamik und (Selbst-)Disziplin sind der Grundstein für ein weitesgehend schmerzfreies Leben.


Start in Rebeccas Studio

 

 

Am Dienstag, 24.09.2019 ist es soweit. Ich starte um 19.45 Uhr in einem weiteren Raum.

Hier biete ich für euch Hatha Yoga Flow / Vinyasa an. Ein etwas sportlicherer Stil als ihr es vielleicht aus meinen Kursen mittwochs in Grefrath gewohnt seid.

Anfangs- und Endentspannung, Atemübungen und kurze Meditationen werden aber auch hier nicht fehlen.

Zum Start gibt es eine kostenfreie Kennenlernstunde in Rebeccas Studio, Breite Straße 28a.

Wer am gleichen Abend noch eine 10er** Karte erwirbt, bekommt 20€ Rabatt auf seine Karte.

 

Ich freue mich auf euch.

Namsté

Torsten


26.08.2019

Sehr bewegende 45min

die sich wirklich lohnen!

 

https://www.zdf.de/dokumentation/zdf-history/rassismus--die-geschichte-eines-wahns-100.html

 

WISSEN hilft!


SUP Yoga

Bleibtreusee/Brühl am 03.08.2019

Neulich beim SUP-Yoga.

Eine ganz tolle Erfahrung.

Es hat sehr viel Körpergefühl und eine gute Balance erfordert.

SUP-Yoga erreicht tief liegende Muskeln. :-)

 

hier bei https://www.greyhouse-erftstadt.de/

 

Immer mit dabei: meine liebe Frau. :-)


Download
YOGA ist politisch
Ein ganz interessanter Artikel.
Ich stimme nicht mit Allem überein, aber er gibt interessante Denkanstöße...
Yoga-aktuell-419-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.2 MB

Floß-Yoga auf dem Bleibtreu See

Yoga an einem außergewönlichem Ort?

Floß-Yoga auf dem Bleibtreu See.

Ich war dort und es hat viel Spaß gemacht. Es war eine ganz tolle Erfahrung.


Frischluft Yoga

03.07.3019 um 19 Uhr

Es ist angerichtet! :-)

 

Auch wenn der Abend kühler als erwartet war,

so sind alle Teilnehmer zufrieden und entspannt nach Hause.

 

Es war mir wie immer eine Freude.

 

Ich freue mich schon sehr auf die nächste Stunde mit euch.

Möge das Wetter uns wohlgestimmt sein.

 


Yoga am See / Yoga und klettern

 

15. - 20.06.2019

 

Meine Frau und ich waren vergangene Woche unterwegs um erstens die Natur im schönen Sauerland zu genießen und zu entspannen, aber auch zweitens um nach schönen Plätzen für Yoga zu suchen.

Am Sorpesee sind wir fündig geworden. Dort wird auch das Nächste Yoga & klettern oder wie ich es lieber nennen möchte Yoga am See stattfinden.

Yoga & klettern finde ich nicht mehr ganz passend, da die Möglichkeiten hier einfach zu groß sind um sich nur auf´s klettern zu beschränken.

Ganz tolle Wandermöglichkeiten gibt es in der Nähe. Der See lädt aber auch zu einer Runde Inliner oder Fahrrad um den selbigen ein. Auch stand up paddleing, Tretboot fahren, surfen uvm. sind hier möglich.

 

Nordic-Ferienpark am Sorpesee

 

Aber seht selbst. Ich habe ein paar Bilder für euch zusammen gestellt:

 

Der nächste Yoga-Ausflug ist geplant für das Wochenende von Freitag, 16.08.2019 bis Sonntag, 18.08.2019


Caveman run, Valkenburg

 

Am  22.06.2019 ist es soweit.

Vielleicht nicht ganz yogisch, aber Spaß wird es machen:

 

https://www.caveman-run.nl/deutsch

 

Ich freu mich schon.

 

Liebe Grüße


Datum: 20.05.2019

Hallo ihr Lieben,

ich habe dieser Tage folgenden Artikel in der Zeitung gesehen und wollte ihn euch gerne einmal zum Lesen geben. :-)


 

 

Datum: 06.01.2019

 

Ich wünsche euch allen ein friedvolles und entspanntes neues Jahr

und viel Gesundheit.

 

Alles Liebe

 

euer Torsten


 

Datum: 31.12.2018

 

Liebe Yoginis,

 

als ich gestern mit meiner Frau durch den schönen Hunsrück wanderte, kamen wir an diesem Baum vorbei:

Fast alle seine Früchte abgeworfen.

Für die Natur zwar noch von Nutzen, aber kaum ein Mensch nutzte wohl seine Äpfel.

Einfach weggeworfen, verdorben...

Das erinnerte mich an unsere Überfluss- und Wegwerf-Gesellschaft.

 

Nehmen wir doch diesen Baum zum Anlass für unsere guten Vorsätze im neuen Jahr:

 

Weniger weg werfen.

Mehr wieder verwerten.

Teilen mit anderen, die weniger haben.

Mehr Rad oder Bahn fahren, weniger das Auto nutzen.

Einfach bewusster Leben,

noch freundlicher, offener und hilfsbereiter sein. Zu sich slebst und gegenüber seinen Mitmenschen.

 

In diesem Sinne einen guten Start ins neue Jahr.

Ich freue mich darauf euch alle wieder zu sehen.

 

Namasté

 

Torsten


Von mir für euch! :-)

Mein YinYoga Zertifikat war heute als verfrühtes Weihnachtsgeschenk in der Post!

 


 

Datum: 04.12.2018

 

Liebe Teilnehmer,

 

meine beiden Hatha Yoga Kurse laufen nun seit rund 8 Wochen.

Zeit für mich einmal inne zu halten und auf die vergangenen Wochen zurück zu blicken.

 

Ich danke euch für euer Feedback, eure Offenheit, eure Ausdauer, eure Willenstärke, eure Freude, manchmal aber auch eure Leidensfähigkeit aber auch euren Humor.

 

Auch für mich stellen die Yoga Kurse mit euche, zumindest zu Beginn, eine große Herausforderung dar. Wie leite ich eine solch heterogene Gruppe am Besten an?

Damit sich der eine Teilnehmer nicht gleich überfordert, der andere Teilnehmer aber auch nicht unterfordert fühlt?

Ich glaube heute, das wir uns in einer schönen guten Mitte getroffen haben.

Jeder geht nur soweit wie er kann, hat nötigenfalls eine Ausweichposition die er einnehmen kann, für den anderen gibt es evtl. auch noch eine etwas forderndere Position.

Am Ende hoffe ich, dass wir alle mit einem guten und entspannten Gefühl nach Hause gehen.

Jede Stunde mit euch hat mir sehr viel Spaß und Freude bereitet. Ich lerne ständig auch durch euch dazu. Dafür Danke ich euch sehr.

 

Ob ihr nun wegen Rückenschmerzen, aus Freude an der Bewegung oder "nur" zur Entspannung und Ruhe kommt, hoffe ich auf noch viele schöne und inspirierende Stunden mit euch, auch im neuen Jahr.

 

Ich freue mich schon jetzt auf die nächsten Stunden mit euch.

 

Namasté

 

Euer Torsten


 

 

Datum: 03.10.2018

 

Info-Veranstaltung im Johannessaal in Frechen Grefrath.

 

Ich danke allen Besuchern für Ihr Interesse und das mir entgegen gebrachte Vertrauen.

Ich bin noch immer überwältigt.

Es war für mich ein sehr schöner und aufregender Tag.

Ich hoffe auf viele gemeinsame Yoga Stunden in welchen wir viel Kraft tanken, aber auch innere Ruhe und Ausgeglichenheit finden können.

 

Um nur eine Frage noch einmal zu beantworten, wahrscheinlich die Wichtigste:

Ja, auch Teilnehmer aus Habbelrath sind zu Yoga in Grefrath herzlich willkommen. 


 

 

 

Datum: 05.08.2018

 

Yoga Beach Festival Cologne

Otto-Maigler-See

in Hürth bei Köln